You are hereDeutsch

Deutsch


Suche Wer kennt diesen Mann

Imkerforum - 2014, Oktober 21 - 11:40

WER KENNT DIESEN MANN??????Wer kann angaben zu diesem Mann machen...

Weiterlesen...

Categories: Deutsch, Imkerei

Biete Frühtracht / Sommertracht

Imkerforum - 2014, Oktober 21 - 11:40

aus eigener Ernte 2014 in DIB-Qualität, gesiebt und gerührt, in Hob...

Weiterlesen...

Categories: Deutsch, Imkerei

Suche Carnica Königinnen

Imkerforum - 2014, Oktober 21 - 11:40

suche 6 Carnica Königinnen

Weiterlesen...

Categories: Deutsch, Imkerei

Biete Buchweizen

Imkerforum - 2014, Oktober 21 - 11:40

Biete Buchweizenkörner (ungereinigt) an!Man kann ihn zur Aussaat ...

Weiterlesen...

Categories: Deutsch, Imkerei

Biete Rapshonig

Imkerforum - 2014, Oktober 21 - 11:40

Ich biete Rapshonig an.Mfg Constantin.

Weiterlesen...

Categories: Deutsch, Imkerei

Biete Winterlingsamen

Imkerforum - 2014, Oktober 21 - 11:40

Biete Winterlingsamen ca.10g in einer Tüte für 2 Euro an. Ist ein F...

Weiterlesen...

Categories: Deutsch, Imkerei

Biete HONIGEIMER

Imkerforum - 2014, Oktober 21 - 11:40

Verkaufe HONIGEIMER 15kg, 24cm hoch und 29cm Durchmesser (Lebensmit...

Weiterlesen...

Categories: Deutsch, Imkerei

Biete Rapshonig, Kornblumenhonig

Imkerforum - 2014, Oktober 21 - 11:40

Verkaufe Rapshonig ungerührt zum Preis von 6,00€/kg und Kornblumenh...

Weiterlesen...

Categories: Deutsch, Imkerei

Biete Hessischer Honig günstig

Imkerforum - 2014, Oktober 21 - 11:40

Biete 363,18 kg Blütenhonig 2012, mit Doppelsieb gefiltert, in 25 K...

Weiterlesen...

Categories: Deutsch, Imkerei

Varroabefall eines Bienenablegers

Imkerforum - 2014, Oktober 21 - 10:22

Hallo,

ich habe meinen diesjährigen Ableger im Juli und September mit Ameisensäure behandelt.

Heute habe ich den Varroabefall kontrolliert. Es sind innerhalb von 12 Stunden ca. 21 Milben gefallen.

Kann ich zu dieser Jahreszeit noch etwas gegen die Milben tun. Ich habe gelesen, dass die Brutwaben mit Milchsäure besprüht werden können?

Grüße
MixMax

Categories: Deutsch, Imkerei

Merkwürdiges Völkersterben trotz Varrroabehandlung!

Imkerforum - 2014, Oktober 21 - 00:51

hier ein Bericht von uns, den wir soeben ca hundert Imkern per email geschickt haben:

Merkwürdiges Völkersterben trotz Varrroabehandlung!

Liebe Imkerinnen und Imker,
Wir haben dieses Jahr ein Varroaproblem größeren Ausmaßes. Nach außen ist es noch nicht richtig sichtbar, weil die einzelnen Imker meinen, das Problem liegt an ihrer Varroabehandlung. Aber so wie ich es sehe, wird der Varroabefall trotz mehrmaliger Behandlung kaum weniger.
Was aber bei genauer Betrachtung der abgefallenen Milben sichtbar wird, ist, dass diese etwa ein DRITTEL KLEINER und dunkelbraun sind. Es gibt offensichtlich eine KLEINERERE VARROASCHWESTER!
Weil aber die kleine Varroaschwester offensichtlich eine höhere Vermehrungsrate hat, töten wir bei der Varroabehandlung beide Schwestern, die große und die kleine.
Ist die Vermehrungsrate der Kleinen Schwester aber größer, bleibt sie allein übrig, weil die große Varroaschwester schon füher gegen null geht.
Das macht sich in diesem Jahr bei dem frühen Frühjahr und dem warmen Oktober natürlich verstärkt bemerkbar.
Viele Völker sind schon gestorben, viele sind schwach und füllen kaum die Beute. Eigentlich sind nur noch die Jungvölker vital,
und Völker die X-Mal behandelt sind.
Ich glaube nicht, dass es an unserer Varroabehandlung mit Thymol liegt, sondern auch Völker mit Ameisensäurebehandlung haben dasselbe Problem.
Völker, die eine höhere Varroarate beherbergen sind stechiger und haben einen höheren Futterverbrauch. Der hohe Futterverbrauch liegt wahrscheinlich daran, dass die von den Varroen angestochenen Bienen die Bruttemperatur kaum erzeugen können und mehr Futter aufnehmen um die Temperatur von 36°C halten zu können.
Um das eine oder andere Volk mit noch gutem Bienenbesatz zu retten, würde ich folgendermaßen reagieren:
Bei diesem geschwächten Volk und guter Königin, sollte die Brut genau betrachtet werden. Sind Krüppelbienen sichtbar, sollte die Brut samt Varroa entfernt werden. Um die Milben auf den dortigen Bienen zu reduzieren, sollte Oxalsäure oder Bienenwohl getröpfelt werden. Je nach Volksstärke zwischen 3 und 10ml.
Zusätzlich das Flugloch auf etwa 2 Bienen einengen. Nach 2-3Tagen, wenn die Oxalsäurewirkung vorbei ist, kann das Volk mit einer Brutwabe aus einem befallsarmen Volk,
ohne anhängende Bienen, in der Volksmitte eingehängt und verstärkt werden.
Flüssiges Füttern nicht vergessen, am besten mit einer Futtertasche auf der sonnenseite der Beute!
Grundsätzlich sollten bei allen Völkern noch die Bodenbretter eingeschoben sein. Diese werden erst entfernt nach den ersten Nachtfrösten.
Grundsätzlich sollte der Milbenfall kontrolliert werden. Bei ständigem Milbenfall kann bei allen Völkern Oxalsäure oder Bienenwohl getröpfelt werden in obiger Dosis.
Bis zu 3 mal hintereinander im Abstand von acht Tagen.
Bei der darauf folgenden Winterbehandlung mit Oxalsäure unbedingt auf noch im Winter brütende Völker achten, diese markieren und im Frühjahr noch einmal behandeln.
Besser ist im Frühjahr umweiseln und behandeln.
Um die offenbar verstärkte Milbenproduktion nächstes Jahr zu verhindern, will ich nach der Ernte Ende Juli versuchen, durch Einsperren der Königin, längere Zeit eine Brutpause zu erzwingen.
Aber dazu nächstes Jahr mehr!



Herzliche Imkergrüße

Eckard Berlin, Berufsimker
Vordere Straße 16
71404 Korb
E-Mail: egberlin@arcor.de.
Tel.: 07151/606216
Fax: 07151/207143

Categories: Deutsch, Imkerei

Varroafalle

Imkerforum - 2014, Oktober 20 - 17:13

Kann mir jemand erklären, wie das funktionieren soll?

Habe gerade ich der Bucht etwas für mich unerklärliches gefunden....

http://www.ebay.de/itm/Magazinbeute-...-/191326251604

bzw. hier

http://www.ebay.de/itm/Magazinbeute-Bienenkasten-Bienenbeute-2-Zargen-Langstroth-ERGO-250-/201169037778?pt=Spezial_Landwirtschaft&hash=item2e d69be9d2

Es geht jetzt nicht selbst um die Beute, sondern rein um die Funktionsweise der CHEMIEFREIEN VARROA-FALLE.

Gruß GM

Categories: Deutsch, Imkerei

Die Bienenkönigin legt keine Eier mehr - ist das schon Winterpause?

landlive.de - 2014, Oktober 20 - 10:38

die bienenkönigin legt keine eier mehr ist das schon winter pause ich habe am 29.09.2014 eine futterkransprope entnomen da wa schon kene brut zu sehn und nun habe ich am 17.10.2014 wieder zu gesehen und es ist wieder keine Bruht gesehnen die völker sind ruhg und machen einen guten eidrug ist das normal ???

Forum Fragen an/vom Imkernachwuchs – 12 Beiträge, zuletzt von Nachwuchsimker am 20.10.2014 um 11.38 Uhr

Categories: Deutsch, Imkerei

Anfängerkurs Raum München

landlive.de - 2014, Oktober 20 - 10:14

Hallo liebe Imker, Ich möchte auch gerne mit dem Imkern anfangen und habe mich auch bereits für einen Grundkurs bei einem Verein bei mir in der Nähe angemeldet (Imkerverein Lochhausen). Jetzt ist mir leider etwas dazwischengekommen, das ich nicht verschieben kann. Der Kurs ist am 22. und 23. März nächstes Jahr. Gibt es irgendwo im Raum München einen Kurs an einem anderen Datum, der noch Plätze frei hat? Oder Landsberg, Augsburg? Wäre super wenn ihr mir helfen könntet, ich hätte so gern ein erstes Volk nächstes Jahr Lieben Dank schon mal Elke

Forum Fragen an/vom Imkernachwuchs – 28 Beiträge, zuletzt von beego am 20.10.2014 um 11.14 Uhr

Categories: Deutsch, Imkerei

herbstliche Impressionen

landlive.de - 2014, Oktober 20 - 07:27

...ich freue mich über den Gewinn des "Bienenkalenders 2015". Als Dankeschön möchte ich dafür etwas zurück geben, was uns jetzt noch einmal an die Schönheit des Herbstes offenbar wird. Wir erleben die bunte Vielfalt an Farben in all seiner Pracht noch eimal als großartiges Naturschauspiel. Dazu die folgenden Worte. Herbstzeit ! Jetzt ist es Herbst, in Wald und Flur, der Sommer gab sein Letztes. Vergänglich gar ist die Natur, nun gibt der Herbst sein Bestes. Er grüßt aus jeden Wipfel. Noch einmal wird die Farbenpracht, in allen Bäumen-jeden Zipfel, betörend schön ins Bild gebracht. In rot und pink, in braun und kupfer, wie handgemalt setzt er die Tupfer. Gemäldegleich lässt er erstrahlen, die herrlich bunte Farbpalette. Kein Künstler kann so etwas malen, auch wenns ein Krösus gerne hätte. Da rauscht und raschelts in den Zweigen, der Wind zersäuselt jedes Blatt. Ein letztes Mal will er uns zeigen, dass alles doch ein Ende hat. Flatternd naht der letzte Gang, Ade-du Herbst-dafür hab Dank. Blätter schweben sanft hinunter, so wird es auch am Boden bunter, Ein Blätterteppich kreuz und quer, verschönert alles noch viel mehr. Ein Windstoß löst das letzte Laub, der Kreislauf schließt sich, wird zu Staub. Auch die Vergänglichkeit, sie hält nicht inne, so ist nun mal der Lauf der Dinge. mit den besten Grüßen von Kobi

Forum Aktuell – 3 Beiträge, zuletzt von Nixi am 20.10.2014 um 08.27 Uhr

Categories: Deutsch, Imkerei

Biete Frühtracht - Rapshonig

Imkerforum - 2014, Oktober 20 - 06:20

Biete ca. 100 kg Frühtrachthonig/ Rapshonig.feincremig und nach ...

Weiterlesen...

Categories: Deutsch, Imkerei

Biete Back- Gärhonig

Imkerforum - 2014, Oktober 20 - 06:20

Back- Gärhonig aus Frühjahrstracht, ca.37,3kg zu 2€/kg. Der Honig i...

Weiterlesen...

Categories: Deutsch, Imkerei

Suche Bienen

Imkerforum - 2014, Oktober 20 - 06:20

Suche Bienen auf DN Rähmchen Königin 2014 und F ! Generation ,Beute...

Weiterlesen...

Categories: Deutsch, Imkerei

Suche Honig aus allen Trachten

Imkerforum - 2014, Oktober 20 - 06:20

Kaufe Honig aus allen in Trachten 2014 an Kastanie, Fenchel, Li...

Weiterlesen...

Categories: Deutsch, Imkerei

Biete Bienenkönigen

Imkerforum - 2014, Oktober 20 - 06:20

Verkaufe Bienenkönigin,CarnikaPreis 15 euro plus versand 3euro

Weiterlesen...

Categories: Deutsch, Imkerei