You are hereDeutsch

Deutsch


Biete F1 Königinnen Carnica, Celler Linie 2014

Imkerforum - 2014, April 17 - 09:50

Biete Standbegattete F1 Königinnen Carnica, Celler Linie 2014Nach...

Weiterlesen...

Categories: Deutsch, Imkerei

Biete Verkaufe Bienenvölker

Imkerforum - 2014, April 17 - 09:50

Verkaufe Bienenvölker ,auf DNM ,Königinnen sind gezeichnet von 201...

Weiterlesen...

Categories: Deutsch, Imkerei

Biete Bienenvölker DN

Imkerforum - 2014, April 17 - 09:50

Hallo, biete 5 Bienenvölker auf Deutsch Normal an. Weisel sind vo...

Weiterlesen...

Categories: Deutsch, Imkerei

Biete Kunstschwärme Carnica mit Gesundheitszeugnis

Imkerforum - 2014, April 17 - 09:50

Biete ab 01.05. Kunstschwärme meiner Carnica für 90€ an. Im Dezembe...

Weiterlesen...

Categories: Deutsch, Imkerei

Zwischenboden mit Edelstahlgitter ( wie der vom B.-Weber)

landlive.de - 2014, April 17 - 08:56

Wieder mal ne Frage vom Anfänger! Ich hab neulich beim Bienenweber einen Zwischenboden mit Edelstahlgitter und Flugloch gesehen. Damit könne man Ableger auf einem Volk, bzw. Zwischenbodenableger erstellen. Nun meine Frage: Wenn ich einen Ableger mit einer Brutwabe über Gitter auf ein Volk stelle, dann ist ja drunter eine vitale Königin. Schaffen die Bienen trotzdem nach, nur weil sie räumlich getrennt sind? Die müssten die Anwesenheit einer Königin doch riechen? Oder muss da noch eine Folie dazwischen? Vielen Dank für eure Antworten

Forum Fragen an/vom Imkernachwuchs – 3 Beiträge, zuletzt von Denoix am 17.04.2014 um 08.56 Uhr

Categories: Deutsch, Imkerei

Gen-Honig

Imkerforum - 2014, April 17 - 08:40

Guten Morgen,

wäre wünschenswert gewesen, aber...........

http://www.salzburg24.at/eu-lehnte-k...s24_1417954406

Bemerkenswert ist, dass es in unseren Nachrichten keine Beachtung findet.

Viele Grüße

Categories: Deutsch, Imkerei

nicht ganz gewöhnliche Bienenhaltung

landlive.de - 2014, April 17 - 00:40

Hallo Bienenfreunde, hier meldet sich ein Imker mit vierjähriger Imkerpause. Habe vor 4 Jahren wegen Berufs u. Wohnortwechsel aufhören müssen mit meiner Imkerei. Ich möchte wieder anfangen, oder weitermachen. Stelle hier mal die Frage ein: ist es realisierbar, in einem Dachboden Beuten aufzustellen? Dachbodenraum ist gut belüftet,(Ost- westrichtung) und isoliert. Ausflughöhe wäre ca 15 mtr. über Erdboden, 2 mtr unter dem First. Die Fluglöcher werden durch Lüfterziegel realisiert. Da die Beuten unter der Dachschräge stehen müssen, würde ich durch 80 mm Flexrohre, ca 1 Meter Länge, die Flüglöcher mit den Beuten verbinden. Bitte schreibt mir Eure Meinungen.

Forum Betriebsweisen – 19 Beiträge, zuletzt von uki am 17.04.2014 um 00.40 Uhr

Categories: Deutsch, Imkerei

Bezeichnung "Echter deutscher Bienenhonig" auf eigenem Etikett

landlive.de - 2014, April 17 - 00:01

Hallo, im DBJ 6/2013 gibt es auf der Seite "Fragen und Antworten" die Frage nach der Zulässigkeit von eigenen Etiketten mit Aufdruck "Echter deutscher Bienenhonig". Beantwortet wird die Frage von Barbara Löwer, Geschäftsführerin Deutscher Imkerbund. Was mich nun irritiert ist, dass gefragt wird nach der Bezeichnung "Echter deutscher Bienenhonig", beantwortet wird aber nur, dass die Bezeichnung "Echter deutscher Honig" vom D.I.B. seit 1925 markenrechtlich geschützt ist. Da hat die Antwort doch nichts mit der Frage zu tun, denn durch das Wort "Bienenhonig" statt "Honig" ist doch da nichts mehr geschützt, oder? Oder besitzt der D.I.B. beide Markenzeichen "Echter deutscher Honig" und "Echter deutscher Bienenhonig"?

Forum Vermarktung – 13 Beiträge, zuletzt von matz3 am 17.04.2014 um 00.01 Uhr

Categories: Deutsch, Imkerei

Drohnenbrut geschnitten - fast keine Milben gefunden

landlive.de - 2014, April 16 - 22:42

Hallo, habe heute in 2 Völkern die verdeckelte Drohnenbrut rausgenommen, eine ganze Reihe von Zellen geöffnet und auf Milben kontrolliert. Und Überraschung: es fand sich auf ca. 30 Zellen genau EINE EINZIGE Milbe. Hm, Und dafür würge ich die ganzen Tierchen ab!??!!! Da frage ich mich doch: 1. Sollte man jetzt noch garnicht schneiden, sondern die Drohnen einfach auslaufen lassen und das Schneiden erst später anfangen (gut, für die 2 Völker ist es jetzt ohnehin zu spät, leider). 2. Oder wo ist mein Denkfehler?

Forum Frühling – 13 Beiträge, zuletzt von Himmelhund am 16.04.2014 um 22.42 Uhr

Categories: Deutsch, Imkerei

Neue Königin zusetzen, wie klappt es am Besten?

landlive.de - 2014, April 16 - 22:35

Hallo liebe Imker, bin zwar schon viele Jahre dabei, trotzdem kam ich erst 4 x während meiner Laufbahn dazu, eine neue Königin einem Volk zuzusetzen. Und immer ist was schief gelaufen....... obwohl es doch so einfach sein müsste. Normaler Weise bilde ich meine Ableger und lasse sie die Königin selber ziehen. Dieses Jahr habe ich 2 Königinnen bestellt. Vor 3 Jahren kam ich mal in die Verlegenheit, eine gekaufte Königin ( Carnica) einem Volk (Mischbienen) zusetzten zu müssen, trotz großer Sorgfalt wurden 3 von 4 Königinnen abgestochen, bevor die 4te endlich anerkannt wurde! Ein teurer Spaß! Ich habe sie, wie empfohlen, im Zusatzkäfig - mal mit Begleitbienen - mal Ohne - unter Verschluss ins Volk gehangen und nach 3 - 7 Tagen!!! erst den Verschluss mit Futterteig ersetzt. Trotzdem wurden sie abgestochen. Mein ganzer Verein war ratlos, zudem das Zusetzten auf diese Art und Weise bei noch niemandem Probleme machte. Ja - es war ein sehr sehr sehr stechwütiges Volk - daher wollte ich es ja umweiseln. Aber ob das der Grund war? Nun traue ich mich gar nimmer ran an diese Art und Weise und frage mich, ob ein Kunstschwarm sinnvoller wäre? Kann jemand eine "totsichere" Methode empfehlen? Gespannt auf Tips ist: Nixi

Forum Frühling – 51 Beiträge, zuletzt von Drohnenfreund am 16.04.2014 um 22.35 Uhr

Categories: Deutsch, Imkerei

Biete unbegattete Kö . Versand ab 22.04

Imkerforum - 2014, April 16 - 21:50

Ab Ostern sind die unbegattete Kö da. Versand ab 22.04 Unbegatt...

Weiterlesen...

Categories: Deutsch, Imkerei

Innendeckel oder Folie

landlive.de - 2014, April 16 - 21:32

Hallo miteinander, ich wollte nur mal wissen ob ihr mit Abdeckfolie oder Innendeckel imkert und was denn besser ist? Bei der Folie stört mich, dass man gerade bei Wind immer lange braucht diese gleichmäßig auf dem Magazin auszurichten. Auch lese ich bei Bienenweber, dass eine Folie den Wasserdampf nicht durchlässt und somit dem Holz schaden könnte. Darum denke ich darüber nach komplett auf Innendeckel umzurüsten, auch wenn diese natürlich teurer sind. Grüße

Forum Betriebsweisen – 11 Beiträge, zuletzt von fritzle am 16.04.2014 um 21.32 Uhr

Categories: Deutsch, Imkerei

Empfehlungen für Presshonig

Imkerforum - 2014, April 16 - 19:32

Hallo,

da ich diese Jahr nur 2 Jungvölker habe, wird meine Honigausbeute vermutlich ziemlich gering ausfallen. Also warum nicht was besonderes versuchen und Presshonig machen.
Ich habe jetzt viel über Presshonig gelesen, aber so richtigt schlau werde ich nicht.

Es wäre schön, wenn diejenigen unter Euch,die Presshonig machen, kurz Ihre Arbeitsweise und Erfahrungen schildern könnten. Tipps für Gerätschaften nehme ich auch gern an. Der Markt ist ja unüberschaubar.

Vielen Dank!

Tom

Categories: Deutsch, Imkerei

Bienenfilm mit Sahra Wiener

landlive.de - 2014, April 16 - 16:27

Hier gibts einen Film auf Arte mit Sahara Wiener und einem Spaziergang durch die Welt der Bienen. .arte.sarah-wieners-erste-wahl gut gemacht und für mich entspannend nach zwei Wochenmärkten heute lg

Forum TV – 13 Beiträge, zuletzt von Eifelimkerin am 16.04.2014 um 16.27 Uhr

Categories: Deutsch, Imkerei

Zu windigen Standort gewählt.

Imkerforum - 2014, April 16 - 14:04

Hallo Miteinander,

eigentlich habe ich einen eher ruhigen Standort für meine paar Völker am Waldrand gefunden. Seit einigen Tagen ist es aber genau dort extrem windig und es stellt sich heraus, dass der ausgesuchte Ort doch nicht so gut ist, wie gedacht. Da ich innerhalb eines Kilometers noch weitere mögliche Orte habe, muß ich überlegen wie ich eine Standortänderung nun noch machen kann?

Geht das überhaupt noch?

Grüße

Markus

Categories: Deutsch, Imkerei

Ablegerbildung unter widrigen Umständen

Imkerforum - 2014, April 16 - 13:27

Hallo Imkerfreunde,

ich hab ein kleines Problem. Zum einen vertrage ich Stiche derzeit nicht so gut und hab mich aus diesem Grund in den letzten 6 Wochen noch nicht so richtig an die Völker rangewagt. Und zum anderen sind meine Bienen derzeit alles andere als nett, ich wollte heute mal nachschauen, bin allerdings nicht sehr weit gekommen. Von einer Seite (Segeberger) konnte ich mich bis aufs Brutnest nähern, dort war als Abschluss eine nur einseitig fast komplett mit Pollen zugestopfte Wabe. Auf der anderen Seite fast noch nackige Mittelwand.

Wenn ich das richtig sehe, befindet sich auf der anderen Beutenseite auch eine Pollenwabe (soweit bin ich nicht gekommen, diese zu ziehen). Danach folgen 7 Waben mit Brut und zwar fast über die gesamte Wabenbreite mit z.T. mächtigen Futterkränzen und dann eben das Pollenbrett. Außerdem sind noch zwei nahezu unangetastete Rähmchen mit Anfangsstreifen in der Zarge.

Dazu ein 2/3 Mittelwand-Honigraum, der von den Bienen nicht angenommen wird. Bis auf einzelne verloren wirkende Bienen ist der HR völlig verwaist.

Eigentlich wollte ich mal nachschauen, ob die Bienen schon Weiselzellen angesetzt haben. Soweit bin ich nicht gekommen, weil sich bereits beim Ziehen der Pollenwabe über 20 Bienen dazu entschlossen haben, meine Handschuhe mit Stacheln zu verzieren. Ich hab auf sowas grundsätzlich keine Lust. Ob das noch Nachwirkungen des letzten Spritzmittel-Einsatzes sind weiss ich nicht, bisher war das Volk sehr friedlich. Da hatte ich aber auch keine Handschuhe an und sah nicht aus, wie Hui Buh.

Für mich mich stellt sich jetzt das Problem, dass ich nicht jede Woche an diesem Volk eingreifen möchte, um auf Schwarmzellen zu kontrollieren. Ich möchte es aber auch nicht abschwärmen lassen, stellt sich diese Frage überhaupt bei einem so kleinen Volk? Auf Honig könnte ich verzichten, das Volk gefällt mir aber in Bezug auf sein Ausräum- und Hygieneverhalten sehr gut. Eine Kö mit beschnittenem Flügel würden die gnadenlos vor die Beute zerren, genau, wie sie das mit ihren Kolleginnen machen, die nicht die Norm erfüllen.

Den 2/3 Honigraum hab ich jetzt entfernt und dafür eine DNM-Ganzzarge aufgesetzt. Dort habe ich die Pollenwabe (Brutnestbegrenzung) aus der unteren Zarge reingehängt, dazu noch zwei ausgebaute Waben und den Rest mit Rähmchen (mit Anfangsstreifen) aufgefüllt. Ans Brutnest habe ich ebenfalls 2 ausgebaute Leerwaben gehängt, in der Hoffnung, dass die nicht wieder komplett mit Pollen zugebaut, sondern zum Brüten benutzt werden. Reine Honigwaben sind in dem Volk nicht vorhanden.

Ist das Umhängen der Pollenwabe erstmal ausreichend, um einen möglichen Schwarmakt zu verhindern und wenn nein, welche Art der Ablegerbildung wäre für dieses Volk am besten geeignet? Auch wenn da aktuell möglicherweise noch keine Schwarmzellen sind (das sehe ich erst, wenn ich das Brutnest auseinanderreiße, das soll aber dann das erste und letzte mal in diesem Jahr sein), eine große Anzahl verdeckelter Drohnenbrutzellen waren im unteren Wabenbereich mehr als deutlich zu erkennen, sodass auch Schwarmzellen vorhanden sein könnten.

Gruß Sven

Categories: Deutsch, Imkerei

Biete Seegeberger Magazine

Imkerforum - 2014, April 16 - 11:30

Biete wegen Verkleinerung Magazinbeuten Seegeberger mit Zargen 1/2 ...

Weiterlesen...

Categories: Deutsch, Imkerei

Biete 24 kg Blütenhonig aus Juni 2013

Imkerforum - 2014, April 16 - 11:30

24 kg Mischblütenhonig, geschleudert am 20.6.2013. Aromatischer G...

Weiterlesen...

Categories: Deutsch, Imkerei

Biete Segeberger Beuten und -Teile

Imkerforum - 2014, April 16 - 11:30

Ich stelle um, deshalb an Selbstabholer: Segeberger Beuten - guter ...

Weiterlesen...

Categories: Deutsch, Imkerei

Biete Ab Ostern sind die unbegattete Kö da. Versand ab 22.04

Imkerforum - 2014, April 16 - 11:30

Ab Ostern sind die unbegattete Kö da. Versand ab 22.04 Unbegatt...

Weiterlesen...

Categories: Deutsch, Imkerei